«

»

Aug 15 2016

Tanja O. mit Nala

Ich habe eine Rhodesian Ridgeback/Labrador Mischlingshündin namens Nala. Ich musste Sie bereits mit 7 Wochen aufgrund nicht tragbarer Verhältnisse für den Hund bei dem Verkäufer abholen. Nala wog zu diesem Zeitpunkt gerade mal 3,5 kg und musste erst mal aufgepäppelt werden.

Schnell stellte sich heraus, dass bei der kleinen Nala keinerlei Beißhemmungen vorhanden waren. Dies äußerte sich so, dass sie mit Vorliebe in unsere Füße biss und man sich kaum noch bewegen konnte, ohne das Madame einen von uns attackierte. Es war so schlimm, dass mein Mann sie wieder weggeben wollte.

Nun kommt auch endlich Herr Schmahl ins Spiel. Ich bekam von einem Freund die Nummer und bereits am gleichen Abend durfte ich vorstellig werden. Schnell wurde klar, dass die kleine Süße schnell erzogen werden muss. Ich machte erst einmal ein paar Einzelstunden und dann ging es regelmäßig in die Hundeschule. Durch das Training mit Herrn Schmahl, habe ich heute ein Vorbild an Hund.

Man kann natürlich nicht erwarten, dass man dorthin geht und der Hundetrainer wird es schon richten. Man muss viel an sich arbeiten und immer mit seinem Tier zusammen. Ein Tier braucht klare Anweisungen. Befolgt man die Dinge, die Herr Schmahl einem vermittelt, hat man eine Menge Spaß mit seinem Hund. Es ist einfach bemerkenswert, wie die Hunde verschiedener Besitzer auf Herrn Schmahl reagieren. Vorrangig geht es nämlich gar nicht darum den Hund zu erziehen,  sondern erst mal den Menschen. Es macht wirklich sehr viel Freude mit ihm zusammen zu arbeiten und mit seinem Hund gemeinsam zum Ziel zu kommen.

Seine Arbeit ist hervorragend.

Jeder der die amerikanische Serie „Der Hundeflüsterer“ mit Cesar Milan kennt, kann sich ein Bild von Herrn Schmahl  machen.

Tanja O.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>